Nußschnaps – dein Magenfreund

Jeder kennt ihn den Nußschnaps. Ein gutes Tröpfchen nach jedem deftigen Essen. Darum ist seine Bezeichnung als Magenfreund nicht so weit hergeholt!

Mach einen Ausflug zur Donauinsel und pflücke dir grüne Nüsse für deinen eigenen Nußschnaps. Dort stehen sehr viele Nußbäume, die heuer trotz kühlen Frühling einen guten Ertrag haben.

Der richtige Zeitpunkt zum Ernten ist jetzt, um die Sommersonnenwende (21.Juni). Die Nüsse werden für den Nußschnaps im grünen Zustand geerntet, wenn diese noch leicht mit einem Messer zu durchschneiden sind. Die Nüsse müssen innen noch weich sein und eine geleeartige Flüssigkeit enthalten, damit sie den guten Nußgeschmack abgeben. Dazu noch die richtigen Kräuter vom Bioladen und Korn-Schnaps. Und fertig ist dein Nußschnaps.

Das brauchst du:

  • Einen großen Behälter den du luftdicht verschließen kannst (z.B. auch mit einem Plastiksackerl und Gummiringerl)
  • 2 Liter Korn Schnaps
  • 10 grüne Nüsse
  • 1 Fertigmischung Nußschnapsgewürz aus dem Bioladen
  • oder alternativ kannst du dir die Kräuter auch selbst zusammensuchen/kaufen. Dazu brauchst du: Fenchel, Sternanis, Zimt, Piment, Kalmuswurzel, Ingwer, Nelken
  • 300g Rohrzucker

6 Wochen stehen lassen (manche meinen in der Sonne, andere im Dunkeln – am Besten selbst ausprobieren), hin und wieder schütteln, und fertig ist dein Nußschnaps!

 

Advertisements

Pflück dir deinen Teevorrat

Der Stadtjungel treibt nun so richtig an. Es grünt und duftet von vielen Sträuchern und Bäumen. Genau die richtige Zeit dir deinen Teevorrat zu pflücken!

Viele Teesorten kannst du dir auch in der Stadt ganz leicht selber pflücken. Getrocknet in Gläser abgefüllt, hast du über den Winter genug leckeren Tee. Pflücke immer nur soviel Vorrat, damit du ein Jahr damit auskommst. Die Pflanzen verlieren ihre Wirkstoffe und du kannst dir diese ohnehin jedes Jahr wieder frisch pflücken.

Was du zurzeit ernten kannst:

  • Hollerblüten
    hilft bei Erkältungen
  • Lindenblüten
    hilft bei Erkältungen
  • Brennessel
    wirkt blutreinigend und entschlackend
  • Schafgarbe
    hilft bei Magen-Darm und Menstruationsbeschwerden

 

oben links: Schafgabe, oben rechts: Linde, unten links: Holler, unten rechts: Brennessel

Lokal und regional vom Bauern

Sich selbst zu versorgen ist in manchen Fällen nicht ganz so einfach wie man sich das vorstellt. Vor allem als StadtbewohnerIn.

Hühner am Balkon? Ein Weizen-Selbsternte-Feld? Das sind wohl (noch) utopische Vorstellungen. Getreideprodukte, Reis, Fleisch oder Fisch sind eher unmöglich in der Stadt selbst zu erzeugen. So manches muss doch eingekauft werden. Aber, es muss nicht immer der große Supermarkt ums Eck sein, wo viele Lebensmittel von weit her sind..

Lokal und regional soll’s sein. Am besten auch noch Bio.
In Wien gibt es viele Möglichkeiten seine Lebensmittel direkt von den Bauern zu kaufen.

Samstag vormittags gibt es viele Bauernmärkte in der Stadt!

wer’s lieber online bestellt

oder kleine aber feine Greißler und andere Geschäfte

…und es gibt noch viele andere Möglichkeiten!
Wo kaufst du ein? Kennst du auch kleine Greißler-Läden in deiner Nähe?
Schreib uns doch einen Kommentar!

DSC_0218